HeinzCon 2020

So 08 März 2020

fand dieses Jahr 6. bis 8. März im Haus des Gastes in Norden-Norddeich statt.

Ich und meine Liebste haben uns am Samstag rechtzeitig auf dem weg gemacht damit wir Pünktlich zum ersten Programmpunkt Quo Vadis Splittermond 2020 da sind. Kurz vor 11 haben wir die HeinzCon rechtzeitig erreicht. Es gab viele neue Informationen zu die ihr auf Gedankenteiler.blog nachlesen könnt. Ich wartete noch gespannt auf auf das Qou Vadis Uhrwerk 2020 welches um 17 Uhr statt fand, mussten wir uns die Zeit vertreiben.

Da wir Hunger hatten und nichts anständiges für Vegitarier zu essen gab haben wir uns zu dem Restaurant UTKIEK (Ausguck) begeben gab nicht viel Auswahl, aber immerhin ein Käsebaguett, Fingerfood Teller und noch ein oder zwei Gerichte. Wir haben uns beiden das Fingerfood bringen lassen, dazu noch was zu Trinken Cola, Fanta) und davor noch Heißen Kakao mit Weißer Schokolade und Sahne. Ich kann das das Restaurant Empfehlen, Preis und Leistung passt zusammen.

Nachdem wir uns gestärkt haben, ging es zum Strand. Es herrschte gerade Ebbe aber es ist trotzdem immer wieder ein Erlebnis das Meer zu sehen.

So ca. 14 Uhr waren wir wieder auf der HeinzCon, sind unseren Bedürfnissen nachgegangen und haben jeweils 10 Lose für 2,50€ geben lassen, fast jeder wollte den Hauptgewinn, eine große Tickleiste mit der Karte von Lorakis in der Mitte. Leider wird es diese in der Größe so zum kauf nicht geben, da es ein Probeartikel ist um raus zu finden ob man mit Stiften darauf Zeichen kann und danach wieder abwischen kann. Ich und St.Moonlight konnten zumindest jeweils ein Roman ergattern. Ich habe Kalt wie Eis gewonnen, ein weiterer Splittermond Roman und meine Liebste Ein dreckiger Job vom Feder und Schwert Verlag.

Danach deckte ich mich noch mit Splittermond Zeugs ein.

Ein Abenteuer, Das Prisma welches in der Umgebung von Korobrom spielt.

Ein Quellenband, Die Wandernden Wälder - Ewiges Grün worauf ich mich schon sehr freue das zu lesen.

Dann noch die Taschenbuch Ausgabe von Bestien und Ungeheuer und Die Welt

Dieses Jahr habe ich mich noch dazu durch gerungen den Mondsplitter Würfel zu Kaufen.

Erwerben wollte ich noch die Splittermond Tischdecke, wollten sie mir aber nicht geben, ausser wenn es mir gelingen würde die Tischdecke so wegzuziehen das der Krempel auf dem Tisch so bleibt wie es ist. Den versuch habe ich nicht gewagt, währe wohl eine Risiko Probe geworden gewesen, und dabei währen vier Einsen raus gekommen sprich 2 kritische Patzer.

Wir hatten noch etwas Zeit bis zum nächsten Workshop und haben uns an einem Tisch gesetzt der bis auf einer Person unbesetzt war und haben uns mit ihm unterhalten unter anderem wie er sich auf seine Runden als SL vorbereitet. Er ist viel auf nerdpol-forum.de unterwegs, eine Norddeutsche Rollenspiel Community die sich aber auch Deutschland weit vernetzt hat und auch Member aus Österreich und der Schweiz hat.

Dann war es auch schon soweit das die nächsten Workshops statt fanden die uns Interessieren.

15 Uhr bis 15:45 Uhr - Stefan Unteregger – “Bardensang und Rätselreim – Workshop Dichtkunst und Lyrik in Abenteuern”

Danach

16:00 - 16:45 Uhr Tom Finn – PIMP UP YOUR ADVENTURE

und im Anschluss

17:00 - 17:45 Uhr Patric Götz – Quo Vadis Uhrwerk 2020

Was dabei raus gekommen ist könnt ihr im Splittermondforum nachlesen, Maggus hat es sich zur Aufgabe gemacht hat alles Live mit zu schreiben in den Workshops in der er saß.

An dieser stelle vielen Dank dafür.

Ansonsten war mein Eindruck sehr gut von der Con, anscheinend gab es genug Platz für alle Runden die gespielt wurden, Keira Alvios war anwesend, dazu auch Bilder in Maggus Forumsbeitrag und ansonsten gibt es von mir nicht mehr viel zu schreiben. Sollte es noch was geben, werde ich es Nach tragen.

Am Ende noch ein paar Photos für euch.

HeinzCon2020-1.jpg

HeinzCon2020-7

HeinzCon2020-8

HeinzCon2020-16

HeinzCon2020-21

HeinzCon2020-29

HeinzCon2020-30

Gruß

Asathor

__ Kommentare gerne an

kommentare ( at ) nerdistan.blog

Diskutiert mit mir auch auf Mastodon.

Category: Pen&Paper Tagged: Pen&Paper RPG Splittermond Uhrwerk Verlag

Page 1 of 1